Kurzzeitdarlehen

Einen Kurzzeitkredit kann jeder schnell und unkompliziert beantragen. Denn manchmal ergibt sich die Situation, dass man kurzfristig Geld benötigt. Doch wie kann man am einfachsten an schnelles Geld kommen z.B. einem Kurzkredit 6 Monate, ohne zum Beispiel zu hohe Zinsen zu zahlen, oder ein Risiko einzugehen?

Wie bekommt man einen Kurzzeitkredit?

Dafür gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Der Weg zu dem normalen Kredit führt nicht an der Hausbank oder an einem anderen Geldgeber vorbei. Sind die SCHUFA-Einträge positiv, braucht man nur noch ein paar Unterschiften leisten und schon wird der Kredit bearbeitet. Bei dem Kurzzeitkredit bzw. einem Kurzzeitdarlehen, wird dem Kreditnehmer Geld für einen bestimmten Zeitraum überlassen. Die Zinsen während dieser Zeit schwanken. Während die Summe und Zinsen des Kredites unterschiedlich hoch sind, ist die Rückzahlung fest verankert. Sie muss bei einem Kurzzeitdarlehen innerhalb von sechs Monaten erfolgen. Also beachten Kurzzeitkredite 6 Monate Laufzeit, dies ist aber nicht zwingend, kann kürzer oder länger vereinbart werden.

Doch die Einräumung eine Kurzzeitkredits ist meist schwieriger als man zunächst denkt. Denn wer nicht unbedingt zu seiner Hausbank gehen möchte, hat nicht mehr so viele Alternativen ein Kurzzeitdarlehen zu bekommen. Einen Ratenkredit erhält man meist nicht in geringen Beträgen. Durch die Banken werden gerne größere Summe verliehen, dass es hierfür mehr Zinsen gibt. Auch die langen Laufzeiten sind nicht geeignet für einen Kurzzeitkredit. Die Einrichtung eines Dispositionskredits kann für den Kunden aufgrund der hohen Zinsen sehr teuer werden. Doch es gibt auch andere Möglichkeiten, sich einen Kurzzeitkredit zu beschaffen. Eine Recherche im Internet bietet sich an, um schnell herauszufinden, welche Alternative für einen die beste ist.

Arten von Kurzzeitkrediten:

Um einen Kurzzeitkredit 6 Monate zu erhalten, hat man die Wahl zwischen einer Überziehung, einen Verleihgeschäft und einem Kredit von einem privaten Anleger. Die Überziehung ist für Kreditinstitute die günstigste Möglichkeit, denn diese ist schnell abgewickelt. Doch für den Kreditnehmer ist die Möglichkeit an einen Kurzzeitdarlehen bzw. einen Kurzzeitkredit zu kommen, gar nicht vorteilhaft. Denn er muss jeden Monat mit sehr hohen Zinsen rechnen.

Bei dem Verleihgschäft, geht der Kreditnehmer in ein Pfandhaus. Dort erhält man eine Summe für einen Gegenstand, den man abgibt. Der Betrag wird sofort mit Übergabe des Gegenstandes ausgezahlt. Danach erhält man eine Frist, innerhalb dieser muss man den Gegenstand ablösen, geschieht dies nicht erhält man ein Schreiben vom Pfandhaus. Nachdem die Frist verstrichen wurde, wird der Gegenstand versteigert. So erhält das Pfandhaus mindestens die ausgezahlte Summe wieder. Auch bei diesem Kredit muss man hohe Zinsen in Kauf nehmen.

Kurzkredit 6 Monate

Viel weiniger Zinsen zahlt man allerdings bei einem privaten Anleger. Diese Art von Kurzzeitkredit ist für den Kreditnehmer sicher die günstigste. Ein negativer SCHUFA- Eintrag spielt dabei keine große Rolle. Dieser Kurzzeitkredit ist durch eine Restschuldversicherung abgesichert. Nur mit dieser Versicherung kann man den Kurzzeit Kredit abschließen. Sollte bei dem Kreditnehmer unverhofft eine Arbeitslosigkeit oder der Tod eintreten, dann ist die Familie davon befreit, die restlichen Raten der Kredits zu zahlen. In dem Fall springt die Versicherung ein. Übrigens so einen privaten Anleger, der zum Beispiel einen Kurzzeitkredit 6 Monate zur Verfügung stellt, kann man über spezialisierte Internetportal erhalten oder indem man einfach Leute oder Freunde fragt, die dazu in der Lage sind Geld zu verleihen.

Kurzzeitdarlehen

Kleinkreditrechner

Einige Internetseiten zum Thema Kreditrechner werben auch mit dem Schlagwort „Kleinkreditrechner“. Es ist jedoch zwischen einem Kreditrechner und einem Kleinkreditrechner normalerweise kein Unterschied, denn wenn Sie zum Beispiel in dem obigen Kreditrechner eine beliebig kleine Kreditsumme eingeben, so finden Sie dort, wie auch in anderen Angeboten genügend Banken, die auch Kredite für kleine Geldsummen ausreichen. Wir schlagen jedoch vor, wenn schon ein Kredit aufgenommen werden soll, möglichst die obere Grenze der möglichen Kreditsumme auszuschöpfen, wenn ein Onlinekredit beantragt werden soll. Denn Geld kann man immer gebrauchen, die Kreditzinsen sind derzeit so niedrig, dass eine etwas höhere Kreditsumme nicht sehr viel mehr kostet. Wir raten jedoch nicht dazu, sollte eine etwas höhere Kreditsumme für den Kleinkredit genehmigt worden sein, das erhaltene Geld sinnlos zu verplempern in der Hoffnung, wenn man einmal einen Kredit erhalten hat, bekommt man zu jeder Zeit einen weiteren Kredit.